‘Europa’

Fluchtroute nach Deutschland – Fotovortrag von Erik Marquardt

Grafik_Fluchtroute3

Wir laden Euch zu einem Fotovortrag von Erik Marquardt am 14.03. um 19.30 Uhr in der Kavalleriestr.26 ein. Er begleitet Geflüchtete auf der Fluchtroute über den Balkan. Erik berichtet von seinen Erfahrungen und zeigt seine dabei entstanden Fotos. Seine Eindrücke von der Flucht umfassen Dinge, wie die ankommenden Flüchtlingsboote, die Freude am Strand und den beschwerenden Weg an den Grenzen.

Derzeit studiert Erik Marquardt Politik, Verwaltung und Soziologie an der Fernuniversität Hagen. Neben seinem Studium war er von 2011 bis 2013 im Vorstand des “freien zusammenschlusses von studentInnenschaften” (fzs). Sein politisches Zuhause findet er seit 2009 bei der Grünen Jugend. Dort war er bis November 2015 Bundessprecher und ist nun im Parteirat von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN tätig. Seine Fotografien und Videos wurden unter anderem bei “Spiegel Online” und “Tagesspiegel” veröffentlicht. Sie zeigen Leid und Hoffnung der Geflüchteten und der freiwilligen Helfer*innen an der Außengrenzen der Europäischen Union.

Alle sind herzlich Willkommen! Der Eintritt ist frei.

22

02 2016

Grüne Jugend Bielefeld unterstützt Dresden Nazifrei

Die Grüne Jugend Bielefeld wird sich an der Blokade der Naziaufmärsche in Dresden beteiligen, weil wir es für nötig sehen, Faschismus immer und überall entgegen zutreten. Deshalb unterstützen wir den Aufruf von Dresden-Nazifrei und wünschen, dass alle, die diesen Artikel lesen, mit uns den geplanten Neonazi-Aufmarsch in Dresden am 19.02. blockieren.

http://www.dresden-nazifrei.com/

Die Grünen in financial times…

FTD Banner Soll man sich jetzt freuen oder an sich selbst zweifeln?
Da empfiehlt doch tatsächlich die Financial Times Deutschland ihren Leser grün zu wählen:

Überraschend und erfrischend konkret sind bei dieser Wahl die Grünen. Sie haben nicht nur das längste, sondern auch das ausgefeilteste Programm. Sie geben sich bei Europas zentralen Zukunftsthemen als marktfreundlicher Innovationsmotor. So plädiert die Partei zum Beispiel dafür, bei grenzübergreifend tätigen Banken das nationale Aufsichtswesen durch eine echte europäische Finanzaufsicht zu ersetzen.

und

Wer mit seiner Stimme also sinnvolle Veränderungen vorantreiben will, kann sein Kreuzchen diesmal bei den Grünen machen. Sie sind die einzige Partei, die wirklich Ideen für Europa mitbringt – und sie könnten die Rolle des Antreibers übernehmen. Hinzu kommt: Eine stärkere Präsenz der Grünen im EU-Parlament wirkt der Verfilzung entgegen, die das Machtkartell von Bürgerlichen und Sozialdemokraten über die Jahre geschaffen hat.

Den ganzen Artikel findet ihr hier.

Hoffen wir, dass noch einige dem Aufruf folgen und das wir am Sonntag dafür belohnt werden, dass wir die Europawahl und Europa ernst nehmen und ein inhaltschweres Program haben. Die FDP hat hingegen nur eine Doktorin und die fällt eher durch Abwesenheit und hohe Nebenverdienste auf.

(via Hennig Schürig)

Tags:

03

06 2009

Auf in die Senne…

Letzten Montag brachen zwölf Mitglieder der GJ Bielefeld und ein mit Großpuppen vollbepackter Transporter in die nahegelegene Senne auf, wo es eine Kundgebung gegen die von der britischen Armee geplanten neuen Kampfdörfer gab, die in der einmaligen Naturlandschaft errichtet werden sollen. Dort angekommen mussten allerdings erst einmal die gröbsten Transport-Schäden der Großpuppen mit Hilfe des allgegenwärtigen, unverzichtbaren Panzer-Tapes beseitigt werden.

Danach konnte es dann aber auch mit Windrad, Rakete, Peace, Schmetterling und Blume zur Veranstaltung gehen, bei der mehrere Grünen-Politiker und der extra eingeflogene José Bové, französisischer anti-Gentechnik-Aktivist, McDonald’s-Zertrümmerer, und Grüner Kandidat für’s Europaparlament, deutlich machten, wie wichtig es ist, sich gegen die Nutzung der Senne als Truppenübungsplatz und für die Errichtung eines Nationalparks einzusetzen.

Danach stießen wir durch Zufall auf Bernhard, ein Aktionsbündnis- und Grünen-Mitglied, der uns freundlicherweise zusammen mit seiner Frau eine Führung durch die Senne anbot. Die einmalige und weitläufige Landschaft wurde dann durch verrostete Panzer, und Schießanlagen und durch die massenweise angebrachten Schilder, die aufgrund des Truppenübungsplatzes das Betreten von Gebieten außerhalb der Straße verboten haben, gestört.

Als wir dann eine Schießanlage und ihre Folgen für die nahestehenden Bäume näher besichtigen wollten, wurde unsere Tour durch einen erscheinenden Park-Ranger beendet. Die Zufahrt zur Senne war übrigens geöffnet, sodass keine Übungen stattfinden konnten.

Transparenz sieht irgendwie anders aus…

Mehr Informationen zur Senne gibt’s hier und zum Aktionsbündnis hier

P1020353.

03

06 2009

Living-Room-Party in Bielefeld

Der ehemalige Sprecher der Grünen Jugend, Jan Philipp Albrecht, besuchte uns am 16.5.
Jan Philipp ist auf Platz 12 der Grünen-Liste für das Europaparlament.
In einer gemütlichen Atmosphäre bei leckerem Tee, veganen Kuchen, Waffeln und türkischen Gebäckspezalitäten wurde über ausgiebig über WUMS diskutiert. Nach der gemütlichen Living-Room-Party ging es gestärkt Richtung Duisburg.
Es wurde bis in die frühen Morgenstunden das 10 jährige Bestehen der Grünen Jugend NRW gefeiert.

26

05 2009